Spezialkurs im Auftrag der Polizei / Forensisches Institut Zürich

24. August 2017


Spezialkurs Forensisches Institut Zürich – Metallortung XP DEUS




Die Schulung diente hauptsächlich dem Zweck zur kriminalistischen Spezialsuche mit dem Metallortungssystem von XP DEUS. Die Möglichkeiten und Grenzen der Metallortung in der Kriminaltechnik. Für Strafuntersuchungen und Gerichtsverhandlungen ist es notwendig, die Waffen, Projektiele, Hülsen etc. zu untersuchen und vorzulegen. Das kann aber nur geschehen wenn die Beweise auch vorliegen.
Für solche Aufgaben wird das Forensisches Institut Schusswaffen beauftragt.

 




Prospektionskurs / Samstag 19. bis Sonntag 20. August 2017

AGP - Arbeitsgemeinschaft Prospektion

Kurs
- Vermessung: Grundlagen und Methoden der Prospektion
Elias Meier, Däderizstrasse 61, 2540 Grenchen (032 652 26 89)

Inhalt
: Theorie der klassischen Vermessung, praktische Anwendung im Feld auf einem einzigartigen Objekt; Übersicht über die herkömmlichen sowie modernen Methoden

Zielpublikum: Für Einsteiger und erfahrene Prospektoren; sowie Ehrenamtliche; Studentinnen und Studenten

Ort: Langenthal BE


Samstag, 30. September 2017, ab 9.30 Uhr

Einladung [71 KB]




Prospektionskurs / Freitag 3. – Sonntag 5. Juni 2016

Prospektionskurs vom 3 - 5 Juni



Kursinnhalt

Von der Vorbereitung und Planung bis hin zu den Vermessungs- und Dokumentationsarbeiten sollen im Kurs angewendet werden.

Der Kursteilnehmer hat die Möglichkeit verschiedene Ortungssysteme kennenzulernen und anzuwenden. Der Umgang mit verschiedenen Metallen zeigt die Eigenschaften und Leitwerte die bereits beim Erfassen die Eigenschaften des Fundstückes preis geben. Neben verschiedenen Metalldetektoren und PinPointer stehen eine Tiefensonde wie auch ein Bodenradar zur Verfügung.

- Fragestellung, Bewilligung, Kartenmaterial
- Gelände, Beurteilung, Deutung
- Ausrüstung, Detektotren, Grabungswerkzeuge
- Fundgegenstände, Beurteilung, Rückschlüsse
- Begleitfunde, Metalle, Steine, Ziegel, Mörtel, Keramik
- Vermessung, GPS, Fundmeldung
- Dokumentation, Beschriftung, Verpackung, Fundverwaltung

Anmeldung / Anfragen r.agola@bluewin.ch / Tel: 079 3020084
 

Die angebotenen Kurse und Prospektionen richten sich an das archäologische Fachpersonal, Universitäten oder Personen mit einer Prospektionsbewilligung des zuständigen kantonalen Amtes.
Einsteiger oder Personen ohne Vorkentnisse werden wärend dem Kurs begleitet.

Die Kurse beinhalten neben den Vorbereitungen die Vielfalt an Metalldetektoren, Bodenscannern so wie die Funktionsweisen der einzelnen Systeme. Ich vermittle ihnen die Techniken, die Einsatzmöglichkeiten aber auch die Problematik die eine Prospektion mit einem Metalldetektor sich bringt. Weitere Themen sind die Fundbergung, Einmessung und Handhabung der Objekte.
Ein wichtiger Punkt ist neben der Vorbereitung und Planung auch die Absprache mit den zuständigen Amt. Prospektionen sind Bewilligungspflichtig und dürfen nur in Zusammenarbeit mit den zuständigen Archäologen durchzuführen werden.

Die praktische Anwendung der auf einem Acker oder Wald durchgeführt wird, hat der Teilnehmer die Möglichkeit die zur Verfügung stehenden Systeme praktisch anzuwenden. In Gruppen von 2 bis 3 Personen können sie sich, in praktischer Feldarbeit, mit der Handhabung der Geräte befassen. Der Einsatz, die Einstellungen, die Suchtellerführung, die Metallerkennung und natürlich auch das Bergen des georteten Objektes sind hierbei anzuwenden.

 
Kontakt und Information

Archäologische Metallortung Agola
Bodenmatt 790
CH 3435 Ramsei
Tel. 079 302 00 84
E.Mail r.agola@bluewin.ch