Prospektion / Feldbegehung

Viele antike Stätten haben sich im laufe der Zeit in die Natur eingefügt und sind für unser Auge nicht mehr sichtbar. Durch Prospektionen wurden schon zahlreiche archäologische Funde entdeckt und dessen zugehöriger Siedlungshorizont konnten so erfasst und dokumentiert werden.

Diverse Methoden stehen für diese Entdeckungen zur Verfügung. Neben Geländebegehungen sind auch die Luftbildprospektion, diverse geophysikalische Methoden, Bohrungen, Sondierungen, Archivarbeit, Taucharchäologie und die Prospektion mit Metallortungsgeräten ein nützliches Mittel.




 

Zerstörung der Kulturschichten

Viele Kulturschichten wurden durch Landbewirtschaftung, Bautätigkeiten, Hangrutsche, Erosion, Feuer oder Umwelteinflüsse durchwühlt oder an die Oberfläche gespült.
Durch gezielte Prospektionen und Feldbegehungen können solch Zonen entdeckt und geschützt werden.
Fundgegenstände wie organisches Material, Keramik, Ziegel oder Metallobjekte können so zum Teil an der Oberfläche aufgefunden werden und geben wichtige Hinweise über die Besiedlungsgeschichte dieses Ortes.

Eine Prospektion beinhaltet das Absuchen nach Objekten an der Oberfläche (Keramik, Ziegel usw.), nach Veränderungen im Gelände (Mauern, Erdwälle, Verfärbungen usw.), und der Ortung nach Metallobjekten.
Dazu erstelle ich von jedem Fundobjekt einen ausführlichen Bericht mit sämtlichen Fundangaben wie Fotos, Koordinaten, Fundlage usw.

Kontakt und Information

Romano Agola
Bodenmatt 790
3435 Ramsei
Tel. 079 302 00 84
r.agola@bluewin.ch

© designed & created by Romano Agola


Impressum

Ihr Partner für Webdesign und Hosting
by oliver nagel

NÄG-COMPUTER.COM